Wavebord und Schule

 

Was ist ein Waveboard?

 

Waveboard (auch The Wave) ist die Produktbezeichnung eines Skateboards -ähnlichen Funsport -Gerätes, mit dem in gewissem Umfang das Fahrverhalten eines Snowboards auf Asphalt nachgeahmt werden kann. Das Waveboard ist einspurig und verwendet zwei Rollen mit 77 mm Durchmesser. Im Gegensatz zu herkömmlichen Inliner Rollen sind die Rollen des Waveboards weicher, um den besonderen Anforderungen an die Bodenhaftung gerecht zu werden.

 

Waveboard fahren

 

Platzierung des vorderen Fusses.
Der vordere Fuss wird, während das Brett noch am Boden liegt, zuerst darauf gestellt und zwar schön gerade in die Mitte der vorderen Plattform.


 

Aufrichten des Waveboards

Danach wird das Brett aufgerichtet, indem man Druck auf die Zehen gibt.

Losfahren
Jetzt stösst man sich mit dem hinteren Bein einmal kräftig in Fahrtrichtung ab und setzt, sobald das Board fährt, den hinteren Fuss ebenfalls in die Mitte der hinteren Plattform wie zuvor den vorderen Fuss.

Twistbewegung
Sobald man nun auf dem Brett steht, geht man ein bisschen in die Knie, lässt den Oberkörper gerade und aufrecht und fängt an, die Schultern aus der Hüfte leicht und regelmässig nach hinten und vorne zu drehen. Dabei wippt man den hinteren Fuss auf Zehen und Ferse synchron mit der Bewegung der Schultern.

Haltungen auf dem Waveboard
Dieser Punkt ist einer der wichtigsten, da die Haltung sehr viel zur Balance und somit zur Unfallverhütung beiträgt. Man steht immer leicht in den Knien, das heisst die Beine sollten nie ganz durchgestreckt sein. Der Oberkörper wird immer gerade und aufrecht gehalten, sollte nicht in Fahrtrichtung abgedreht werden und schwingt sich dann nur leicht in Fahrtrichtung und zurück. Der Oberkörper sollte nicht zu sehr nach vorne, hinten, in Fahrtrichtung oder in Gegenfahrtrichtung gelehnt werden, da dies die Balance störend beeinflusst.

Kurven fahren
Kurven werden mit dem vorderen Fuss getätigt. Dies geschieht, indem man Druck auf die Zehen (Frontside Kurve) oder auf die Ferse (Backside Kurve) ausübt

Bremsen
Zum Bremsen einfach mit beiden Füssen gleichzeitig Druck auf die Zehen ausüben, um so das Board nach vorne abzuklappen, und dann wegzulaufen. Bei schnellerer Fahrt wird genau gleich verfahren, nur wird dann das Board zuerst quergestellt, damit man den Schwung nach vorne mitnehmen kann.

 

 

 

Wie fördert das Waveboard die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen?

 

Das Waveboard fördert das Gleichgewichtsgefühl vom ersten Moment an, in dem es benutzt wird. Aufstellen, draufstellen, losfahren. Das Gefühl des Dahingleitens ist ein grosses Erfolgserlebnis, es entspannt, obgleich Muskelpartien beansprucht werden, die im normalen Schulalltag selten zum Einsatz kommen.Draussen üben sich die Kinder z.b. an leichtem Gefälle und anderen Hindernissen, lernen ihre körperlichen Grenzen auszutesten, auszuloten und zu dehnen. Kleinere Steine sind für das Waveboard kein Problem.Nach dem Sport mit dem Waveboard ist die Körperhaltung bei vielen Kindern deutlich aufrechter, lockerer, weniger starr in den Gelenken. Auch wenn dieser Eindruck sich wenig später wieder durch einen evtl. gewohnten Haltungsfehler verliert, langfristig gesehen fördert das Fahren auf dem Waveboard Bein-, Po- Rumpfmuskulatur und regt den Kreislauf an. Im Bereich des Gleichgewichtsgefühls und der Wahrnehmungsfähigkeit ist es durch den Einsatz von Waveboards möglich, Defizite zu vermeiden, zu mindern oder aufzuholen. Das Fahren stimuliert Konzentration, Aufmerksamkeit und Merkfähigkeit, weckt ausserdem das Bedürfnis, sich zu bewegen. Hat ein Schüler genügend Erfahrung beim Fahren gesammelt, macht er den nächsten Trick oder Parcour aus dem eigenen Bedürfnis heraus. Gesundheit – weil es Spass macht. 

 

 

 

 

Wie sieht es mit Sicherheitsmassnahmen und Schutzkleidung aus?

Helm ist plicht !

 

Wir empfehlen  zusätzlich den Einsatz von Handgelenkschützern, sowie Protektoren für die Ellbogen. Bei Stürzen landen die Fahrer meistens seitlich auf dem Allerwertesten, meist jene, die sich mit zu grossem Schwung vom Boden abstossen.

Stürze nach vorne oder auf den Kopf sind sehr sehr selten. Bei recht „ungestümen“ Fahrern ist darauf zu achten, dass sie ihr Umfeld beachten und Aufgaben bekommen, die für sie eine Herausforderung darstellen und ihre Konzentration bündelt.

 

Welche Spiele sind mit dem Waveboard möglich?

Je nach Alter sind viele Gruppenspiele wie zum Beispiel das beliebte Wave-Hockey möglich oder auch Handball,Basketball und sogar Fußball. Grenzen stellen allenfalls die Dauer der Sportstunden oder die Grösse der Sporthalle dar. Es empfiehlt sich, die Spiele so auszuwählen, dass Geschicklichkeit, soziales Verhalten und Teamfähigkeit gefördert werden. Risikofreudige, sichere Fahrer wünschen oftmals Hindernisse wie sie aus dem Skateboard-Bereich bekannt sind. Hier ist alles möglich: Von der Halfpipe bis zu Tricks wie zum Beispiel aus dem Stand auf das Waveboard springen oder Bordsteigkanten zu erklimmen.
Sehr beliebt ist auch der Einsatz von Musik. Auf diese Weise bewegen sich die Kinder nach kurzer Weile rhythmisch zum jeweiligen Sound.  

 

Tricks

 

Kick Flip

Der Kickflip ist einer der schwersten Tricks auf dem Waveboard. Bei diesem Trick kommt es vor allem auf Schnelligkeit an. Das Hochspringen ist wie beim Ollie. Allerdings steht der vordere Fuß schräg nach hinten. Beim Hochspringen winkelst Du den Fuß dann an und ziehst ihn nach schräg vorne.

Beim Landen mußt Du auch wieder in die Knie gehen, da sonst das Board noch stärker als beim Ollie belastet wird.

Diese ganzen Tricks können nicht beim ersten Mal klappen. Deswegen hör’ nicht sofort auf, sie zu probieren, sondern üb’ immer weiter.

 

 

Acid

 

 

180 Body Variel

 

Dein hinterer Fuß steht flach auf der Deckplatte.

Dein vorderer Fuß sollte im hinteren Bereich der vorderen Plattform stehen und zwar so, dass die Ferse, leicht zur Mitte gerichtet, über die Plattform hinaus schaut.

Jetzt die Deckplatte zum Boden kicken und somit das vorderen Teil des Waveboards in die Luft bringen.

Fast zur gleichen Zeit wie Punkt 3, slide deinen vorderen Fuß nach vorne und drehe es gleichzeitig um die eigene Achse.

Warte bis sich das Board ganz gedreht hat und versuche dann mit den Füssen in der Mitte der Plattformen ausbalanciert zu landen.

Jetzt zeig deinen Freunden den coolsten und schwierigsten Trick auf dem Waveboard!

 

 

 

Spiele

 

Mit dem Waveboard sind je nach Alter viele Gruppenspiele möglich. Wir empfehlen Spiele, die Geschicklichkeit, soziales Verhalten und Teamfähigkeit fördern.

 

Schlangenlauf

 

Jeder Schüler bekommt ein eigenes Board. Die Schüler werden in zwei oder mehr Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe fährt in Schlangenfomation durch die Halle. Jeweils der Letzte der Schlange fährt von hinten, an den Anderen vorbei, auf die erste Position der Schlange. (Auch die umgekehrte Variante von vorne nach hinten ist möglich.) Ziel ist es, die Schlange in ihrer Reihenfolge einmal rotieren zu lassen, so dass jeder Schüler an jeder Schlangenposition war. Welche Schülerschlange als erstes fertig ist hat gewonnen!

 

Tanzformation

 

Jede Gruppe denkt sich eine Choreografie aus, die sie später umsetzen soll. Viel Spaß macht dies mit aktueller Musik, die sich die Schüler selbst aussuchen. Der Fantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Das Waveboard wird als Grundelement mit den anderen Bewegungsformen (laufen, gehen, hüpfen, springen) kombiniert. Zum Schluss führt jede Gruppe ihre Formation vor. Bitte beachten Sie, dass Waveboard-Tanzformationen besser für mehrere Unterrichtseinheiten geeignet sind-

 

Völkerball

 

Vom Aufbau ist diese Form des Völkerballs der bereits Bekannten gleich. Anders als bei der normalen Variante fahren die Spieler im Feld auf dem Board. Bitte gewährleisten Sie durch große Spielfelder ausreichende Bewegungsfreiheit.

 

 Waveboard-Rennen


Zunächst werden (je nach Platzangebot) mindestens zwei Gruppen gebildet. Waveboard-Rennen sind in verschiedensten Varianten denkbar:
Jedes Gruppenmitglied fährt nacheinander um eine Pylone.
 Jedes Gruppenmitglied bewältigt nacheinander einen Slalomparcour
 Zwei Schüler aus einer Gruppe fahren parallel bis zur anderen Wand und zurück, wobei sie sich einen großen Softball zupassen
.

 

 Brennball

 

  • Waveboard-Brennball wird nach den bekannten Regeln gespielt. Die Schüler, die von Station zu Station kommen, fahren mit dem Waveboard. Die Gruppe, die den Ball holt und abschlägt, läuft. Bitte achten Sie darauf, dass die Stationen dürfen nicht zu weit voneinander entfernt sind.